× Hinweis! Zum ersten Mal hier? Bitte klicken Sie hier: Zum Lizenzangebot

Werke


<< Zurück

Schwingungstechnik im Automobil

Schwingungstechnik im Automobil cover
E-ISBN 9783834361936
P-ISBN 9783834333575
Verlag Vogel Business Media
Erscheinungstermin 01.12.2014
Seiten 464
Autor/en Trelleborg Vibracoustic
Seitenpreis pro Teilnehmer Basic: 1 Cent / Comfort: 2 Cent

Kapitel

BEGINN PDF 1‑3
Titel PDF 3‑4
Copyright / Impressum PDF 4‑5
Vorwort PDF 5‑7
Inhaltsverzeichnis PDF 7‑17
1. Schwingungstechnik für dieAutomobilindustrie PDF 17‑17
1.1 Grundlagen und Anforderungen der Schwingungstechnik
PDF 17‑17
1.2 Schwingungstechnik im Automobilbau
PDF 17‑21
2. Schwingungsisolation, Dämpfungund Tilgung PDF 21‑21
2.1 Ein Werkstoff wird berechenbar
PDF 21‑22
2.2 Die Grundlagen der Schwingungsisolation
PDF 22‑25
2.3 Vierpoltheorie: Eine Beschreibung zur Isolation hoherFrequenzen
PDF 25‑34
2.4 Einfluss von Dämpfung und Reibung auf die Isolation
PDF 34‑43
2.5 Die Schwingungstilgung
PDF 43‑45
3. Werkstoffe der Schwingungstechnik PDF 45‑45
3.1 Einführung
PDF 45‑45
3.2 Elastomer - ein außergewöhnlicher Werkstoff
PDF 45‑46
3.3 Grundpolymer bzw. Kautschuk
PDF 46‑48
3.4 Überblick über typische Materialeigenschaften
PDF 48‑53
3.5 Naturkautschuk - Entdeckung, Geschichte, Eigenschaften,Verwendung
PDF 53‑69
3.6 Gummimischung und Vernetzungsreaktion
PDF 69‑78
3.7 Formgebung und Vulkanisation
PDF 78‑81
3.8 Elastomere für Schwingungstechnik - eine Übersicht
PDF 81‑85
3.9 Bauteilgruppen - maßgeschneiderte Werkstoffe
PDF 85‑101
3.10 Verbindungstechnik
PDF 101‑133
4. Vom Systemverständnis zum besserenBauteil PDF 133‑133
4.1 Von der Systembeschreibung zur Bauteilspezifikation
PDF 133‑134
4.2 Von der Spezifikation zum Bauteilkonzept
PDF 134‑140
4.3 Die Bauteilkonstruktion
PDF 140‑147
5. Bauteilfertigung PDF 147‑147
5.1 Der "Single-Loop"-Entwicklungsansatz
PDF 147‑149
5.2 Von der Bauteilzeichnung zum Musterbau
PDF 149‑153
6. Prüfungen in Zeiten von "Single Loop" PDF 153‑153
6.1 Betriebsfestigkeitsprüfung - Historie und Motivation
PDF 153‑154
6.2 Betriebsfestigkeit von Elastomerlagern
PDF 154‑155
6.3 Virtuelle Lebensdauerprüfung
PDF 155‑161
6.4 Statistische Grundlagen
PDF 161‑166
6.5 Prüfzeitverkürzung durch Omission
PDF 166‑172
6.6 Bewertung des Temperatureinflusses
PDF 172‑173
6.7 Fazit
PDF 173‑175
7. Aggregatelager PDF 175‑175
7.1 Aggregatelagersysteme
PDF 175‑198
7.2 Grundlagen der Aggregatelager
PDF 198‑208
7.3 Elastomere für Aggregatelager
PDF 208‑214
7.4 Elastomerlager
PDF 214‑228
7.5 Zielkonflikte von Elastomer-Lagerelementen
PDF 228‑230
7.6 Hydraulisch dämpfende Motor- und Getriebelager
PDF 230‑256
7.7 Hydrobuchsen
PDF 256‑259
7.8 Luftgedämpfte Lager
PDF 259‑269
7.9 Schaltbare Motorlager
PDF 269‑278
7.10 Aktive Schwingungstechnik (Active Vibration Control)
PDF 278‑287
7.11 Antworten auf marktspezifische Anforderungen
PDF 287‑306
7.12 Zusammenfassung
PDF 306‑307
7.13 Leitsätze zur Konzeption von Aggregatelagern
PDF 307‑309
8. Fahrwerklager PDF 309‑309
8.1 Fahrkomfort oder Fahrsicherheit
PDF 309‑312
8.2 Gummi/Metall-Teile im Fahrwerk
PDF 312‑325
9. Nutzfahrzeuglager PDF 325‑325
9.1 Motorlager
PDF 325‑329
9.2 Fahrwerklager
PDF 329‑333
9.3 Kabinenlager
PDF 333‑335
9.4 Sonderlager
PDF 335‑339
10. Luftfedern PDF 339‑339
10.1 Die Anwendung von Luftfedern in der Fahrzeugtechnik
PDF 339‑350
10.2 Funktion und physikalische Grundlagen von Luftfedern
PDF 350‑356
10.3 Aufbau und Eigenschaften von Luftfederbälgen
PDF 356‑363
10.4 Aufbau und Konstruktion von Luftfedern
PDF 363‑371
10.5 Herstellung von Luftfedern
PDF 371‑372
10.6 Festigkeitsträger
PDF 372‑374
10.7 Antworten auf marktspezifische Anforderungen
PDF 374‑377
11. Torsionsschwingungsdämpfer PDF 377‑377
11.1 Kurbeltrieb
PDF 377‑391
11.2 Entkoppelte Riemenscheiben für Nebenaggregate
PDF 391‑401
12. Tilger PDF 401‑401
12.1 Lineartilger
PDF 401‑413
12.2 Rotationstilger
PDF 413‑417
12.3 Komponenten zur Lagerung, Zentrierung undMomentenübertragung von Antriebswellen
PDF 417‑423
13. Polyurethane (PUR) als Feder- undDämpfungswerkstoffe - Grundlagen PDF 423‑423
13.1 Einführung
PDF 423‑424
13.2 Chemische Grundlagen
PDF 424‑427
13.3 Katalysatoren
PDF 427‑428
13.4 Vergleich
PDF 428‑428
13.5 MCU-Elastomere im automobilen Einsatz
PDF 428‑429
14. Mikrozelluläres Polyurethan (MCU) PDF 429‑429
14.1 Grundsätze von MCU-Anwendungen
PDF 429‑432
14.2 Entwicklungsbeispiele für automobile Komponenten
PDF 432‑435
14.3 Vorhersage des Bauteilverhaltens mittels FEM
PDF 435‑438
14.4 Befestigungen für Karosserie und Radaufhängung
PDF 438‑439
14.5 Anwendungsbeispiele für MCU
PDF 439‑442
14.6 Zusammenfassung
PDF 442‑443
Anhang PDF 443‑443
Kapitel- und Autorenverzeichnis
PDF 443‑444
Abkürzungen
PDF 444‑446
Literatur
PDF 446‑449
Bildquellen
PDF 449‑450
Sachverzeichnis PDF 450‑464