× Hinweis! Zum ersten Mal hier? Bitte klicken Sie hier: Zum Lizenzangebot

Werke


<< Zurück

Forschungshandbuch empirische Schreibdidaktik

Forschungshandbuch empirische Schreibdidaktik cover
E-ISBN 9783830984320
P-ISBN 9783830934325
Verlag Waxmann Verlag
Erscheinungstermin 07.12.2016
Seiten 408
Autor/en Michael Becker-Mrotzek, Joachim Grabowski, Torsten Steinhoff
Seitenpreis pro Teilnehmer Basic: 4.5 Cent / Comfort: 9 Cent

Kapitel

Buchtitel PDF 1‑4
(Buch 1-4)
Impressum PDF 4‑5
(Buch 4-5)
Inhalt PDF 5‑7
(Buch 5-7)
Vorwort PDF 7‑9
(Buch 7-9)
1. Herausforderungen der empirischen Schreibdidaktik (Torsten Steinhoff , Joachim Grabowski und Michael Becker-Mrotzek) PDF 9‑9
(Buch 9-9)
1. Einleitung
PDF 9‑9
(Buch 9-9)
2. Wissenschaftshistorische und bildungspolitische Bedingungen
PDF 9‑11
(Buch 9-11)
3. Untersuchungsgegenstände
PDF 11‑16
(Buch 11-16)
4. Fragestellungen
PDF 16‑17
(Buch 16-17)
5. Forschungsmethoden
PDF 17‑19
(Buch 17-19)
6. Überblick
PDF 19‑21
(Buch 19-21)
Literatur
PDF 21‑25
(Buch 21-25)
2. Schreibkompetenz und Textproduktion modellieren (Thomas Bachmann und Michael Becker-Mrotzek) PDF 25‑25
(Buch 25-25)
1. Einleitung
PDF 25‑25
(Buch 25-25)
2. Begriffliche und theoretische Hintergründe
PDF 25‑31
(Buch 25-31)
3. Von einem Modell der Schreibprozesse zu einem Modell der Textproduktion
PDF 31‑34
(Buch 31-34)
4. Sprachlichkeit im Schreibmodell von Hayes
PDF 34‑41
(Buch 34-41)
5. Auf dem Weg zu einem Textproduktionsmodell
PDF 41‑51
(Buch 41-51)
6. Schluss
PDF 51‑52
(Buch 51-52)
Literatur
PDF 52‑55
(Buch 52-55)
3. Kompetenzstufenmodelle im Bereich Schreiben (Katrin Böhme, Stefan Schipolowski, Thomas Canz, Michael Krelle und Albert Bremerich-Vos) PDF 55‑55
(Buch 55-55)
1. Das Kompetenzkonzept im Kontext schulischer Bildung
PDF 55‑55
(Buch 55-55)
2. Varianten von Kompetenzmodellen – Aspekte des erreichten Niveaus, der Struktur oder der Kompetenzentwicklung
PDF 55‑58
(Buch 55-58)
3. Die Bildungsstandards im Kompetenzbereich Schreiben und ihre Operationalisierung
PDF 58‑59
(Buch 58-59)
4. Datengrundlage für die Entwicklung der Kompetenzstufenmodelle im Bereich Schreiben
PDF 59‑64
(Buch 59-64)
5. Die Entwicklung von Kompetenzstufenmodellen für den Bereich „Schreiben“
PDF 64‑66
(Buch 64-66)
6. Die Kompetenzstufenmodelle zu den Bildungsstandards im Bereich „Schreiben“ im Fach Deutsch für den Mittleren Schulabschluss
PDF 66‑70
(Buch 66-70)
7. Einschätzung des Kompetenzstufenmodells für das Schreiben argumentativer Texte
PDF 70‑72
(Buch 70-72)
Literatur
PDF 72‑75
(Buch 72-75)
4. Vorschule und Primarstufe (Ulrike Behrens) PDF 75‑75
(Buch 75-75)
1. Einführung
PDF 75‑76
(Buch 75-76)
2. Bereiters Entwicklungsmodell – revisited
PDF 76‑77
(Buch 76-77)
3. Vorschule
PDF 77‑80
(Buch 77-80)
4. Grundschule
PDF 80‑85
(Buch 80-85)
5. Perspektiven
PDF 85‑86
(Buch 85-86)
Literatur
PDF 86‑89
(Buch 86-89)
5. Sekundarstufe I und II (Thorsten Pohl) PDF 89‑89
(Buch 89-89)
1. Die Erwerbspanne während der Sekundarstufen
PDF 89‑90
(Buch 89-90)
2. Die Erwerbskonstellation
PDF 90‑95
(Buch 90-95)
3. Erwerbsprozesse – sprachsystematisch
PDF 95‑98
(Buch 95-98)
4. Erwerbsprozesse – textsortenspezifisch
PDF 98‑102
(Buch 98-102)
5. Ausblick: Desiderata
PDF 102‑104
(Buch 102-104)
Literatur
PDF 104‑109
(Buch 104-109)
6. Studium und Beruf (Kirsten Schindler) PDF 109‑109
(Buch 109-109)
1. Einleitung
PDF 109‑110
(Buch 109-110)
2. Schreiben im Studium
PDF 110‑113
(Buch 110-113)
3. Schreiben im Beruf
PDF 113‑119
(Buch 113-119)
4. Desiderata
PDF 119‑120
(Buch 119-120)
Literatur
PDF 120‑125
(Buch 120-125)
7. Graphomotorik (Guido Nottbusch) PDF 125‑125
(Buch 125-125)
1. Einleitung
PDF 125‑126
(Buch 125-126)
2. Schreibbewegungen und Bewegungssteuerung
PDF 126‑128
(Buch 126-128)
3. Entwicklung der Graphomotorik
PDF 128‑129
(Buch 128-129)
4. Zusammenhänge zwischen Graphomotorik, Orthographie und Textproduktion
PDF 129‑136
(Buch 129-136)
5. Fazit
PDF 136‑136
(Buch 136-136)
Literatur
PDF 136‑139
(Buch 136-139)
8. Schreibende mit nichtdeutscher Familiensprache (Nicole Marx) PDF 139‑139
(Buch 139-139)
1. Einleitung
PDF 139‑140
(Buch 139-140)
2. Forschungsmethoden und -schwerpunkte
PDF 140‑142
(Buch 140-142)
3. Theorien des L2-Schreibens
PDF 142‑143
(Buch 142-143)
4. Forschungserkenntnisse zu Schreibenden mit nichtdeutscher Familiensprache
PDF 143‑149
(Buch 143-149)
5. Forschungsdesiderate
PDF 149‑150
(Buch 149-150)
Literatur
PDF 150‑153
(Buch 150-153)
9. Schreibdidaktische Konzepte (Helmuth Feilke) PDF 153‑153
(Buch 153-153)
1. Prämissen schreibdidaktischer Konzepte
PDF 153‑154
(Buch 153-154)
2. Zur Entwicklung schreibdidaktischer Konzepte
PDF 154‑159
(Buch 154-159)
3. Diskurstendenzen und „State of the Art“ schreibdidaktischer Konzepte
PDF 159‑166
(Buch 159-166)
4. Offene Fragen
PDF 166‑166
(Buch 166-166)
Literatur
PDF 166‑173
(Buch 166-173)
10. Prinzipien und Methoden lernförderlicher Schreibumgebungen (Jörg Jost) PDF 173‑173
(Buch 173-173)
1. Einleitung
PDF 173‑173
(Buch 173-173)
2. Methoden und Lernumgebungen kompetenzorientierter Schreibdidaktik
PDF 173‑175
(Buch 173-175)
3. Prinzipien lernförderlicher Schreibumgebungen
PDF 175‑187
(Buch 175-187)
11. Wirksame Schreibförderung – metaanalytische Befunde (Maik Philipp) PDF 187‑187
(Buch 187-187)
1. Einleitung
PDF 187‑187
(Buch 187-187)
2. Wirksame Schreibförderung: einige Grundlagen
PDF 187‑190
(Buch 187-190)
3. Zur metaanalytisch belegten Wirksamkeit von Schreibfördermaßnahmen
PDF 190‑197
(Buch 190-197)
4. Fazit und Ausblick
PDF 197‑200
(Buch 197-200)
Literatur
PDF 200‑203
(Buch 200-203)
12. Zugänge zur Bestimmung von Textqualität (Astrid Neumann) PDF 203‑203
(Buch 203-203)
1. Einleitung
PDF 203‑205
(Buch 203-205)
2. Aktuelle Fragen der Schreibleistungsmessung
PDF 205‑214
(Buch 205-214)
3. Beispiele für aktuelle Studien
PDF 214‑216
(Buch 214-216)
Literatur
PDF 216‑221
(Buch 216-221)
13. Schreibprozesse untersuchen (Christian Weinzierl und Arne Wrobel) PDF 221‑221
(Buch 221-221)
1. Einführung
PDF 221‑221
(Buch 221-221)
2. Die Rolle der Modalität und des Mediums
PDF 221‑222
(Buch 221-222)
3. Die Erfassung des Schreibprozesses zur Indizierung kognitiver Prozesse
PDF 222‑232
(Buch 222-232)
4. Die Berücksichtigung kognitiver Kapazitätslimitierungen
PDF 232‑233
(Buch 232-233)
5. Fazit
PDF 233‑234
(Buch 233-234)
Literatur
PDF 234‑239
(Buch 234-239)
14. Prädiktoren der Schreibkompetenz (Markus Schmitt und Matthias Knopp) PDF 239‑239
(Buch 239-239)
1. Einleitung
PDF 239‑239
(Buch 239-239)
2. Schreibkompetenz vorhersagen
PDF 239‑242
(Buch 239-242)
3. Empirische Befunde zu Prädiktoren der Schreibkompetenz
PDF 242‑248
(Buch 242-248)
4. Zusammenfassung und Forschungsperspektiven
PDF 248‑250
(Buch 248-250)
Literatur
PDF 250‑253
(Buch 250-253)
15. Unterrichtsbezogene Interventionen (Nicole Marx und Torsten Steinhoff) PDF 253‑253
(Buch 253-253)
1. Einleitung
PDF 253‑254
(Buch 253-254)
2. Planung einer Intervention
PDF 254‑262
(Buch 254-262)
3. Durchführung und Aufbereitung einer Intervention
PDF 262‑264
(Buch 262-264)
4. Weitergabe der Ergebnisse an Wissenschaft und Lehr-/Lernpraxis
PDF 264‑265
(Buch 264-265)
5. Fazit
PDF 265‑265
(Buch 265-265)
Literatur
PDF 265‑267
(Buch 265-267)
16. Strategiefokussierte Intervention (Afra Sturm) PDF 267‑267
(Buch 267-267)
1. Der Begriff „Strategie“
PDF 267‑269
(Buch 267-269)
2. Zum Aufbau von Schreibstrategien
PDF 269‑272
(Buch 269-272)
3. Prinzipien und Komponenten
PDF 272‑278
(Buch 272-278)
4. Strategieerwerb – Lernerfolg erfassen
PDF 278‑279
(Buch 278-279)
5. Zusammenfassung und Ausblick
PDF 279‑280
(Buch 279-280)
Literatur
PDF 280‑283
(Buch 280-283)
17. Einsatz digitaler Schreibwerkzeuge (Hansjakob Schneider und Nadine Anskeit) PDF 283‑283
(Buch 283-283)
1. Einleitung
PDF 283‑284
(Buch 283-284)
2. Schreiben mit digitalen Medien
PDF 284‑286
(Buch 284-286)
3. Interventionsforschung zum Schreiben mit digitalen Medien
PDF 286‑294
(Buch 286-294)
4. Fazit
PDF 294‑296
(Buch 294-296)
Literatur
PDF 296‑299
(Buch 296-299)
18. Kooperatives Schreiben (Katrin Lehnen) PDF 299‑299
(Buch 299-299)
1. Kooperatives Schreiben – Eingrenzung und theoretisches Verständnis
PDF 299‑300
(Buch 299-300)
2. Kooperatives Schreiben als Forschungsmethode
PDF 300‑304
(Buch 300-304)
3. Kooperatives Schreiben als Methode zur Förderung von Schreib- und Textkompetenz
PDF 304‑311
(Buch 304-311)
4. Fazit
PDF 311‑312
(Buch 311-312)
Literatur
PDF 312‑315
(Buch 312-315)
19. Anforderungen an Untersuchungsdesigns (Joachim Grabowski) PDF 315‑315
(Buch 315-315)
1. Empirische Forschungsmethoden
PDF 315‑316
(Buch 315-316)
2. Wissenschaftliche Gütekriterien
PDF 316‑327
(Buch 316-327)
3. Quasi-experimentelle Versuchspläne
PDF 327‑329
(Buch 327-329)
4. Zwei Beispiele
PDF 329‑332
(Buch 329-332)
Literatur
PDF 332‑335
(Buch 332-335)
20. Erfassung von Schreibprozessen: Methoden, Techniken, Tools (Markus Linnemann) PDF 335‑335
(Buch 335-335)
1. Einführung
PDF 335‑335
(Buch 335-335)
2. Dimensionen der Einordnung von Erhebungsmethoden
PDF 335‑336
(Buch 335-336)
3. Kombinationen verschiedener Erhebungsverfahren
PDF 336‑337
(Buch 336-337)
4. Asynchrone Datenaufzeichnung
PDF 337‑340
(Buch 337-340)
5. Synchrone Datenaufzeichnung
PDF 340‑349
(Buch 340-349)
6. Fazit
PDF 349‑350
(Buch 349-350)
Literatur
PDF 350‑353
(Buch 350-353)
21. Untersuchung von Textkorpora (Torsten Steinhoff) PDF 353‑353
(Buch 353-353)
1. Einleitung
PDF 353‑354
(Buch 353-354)
2. Gestaltung von Textkorpora
PDF 354‑361
(Buch 354-361)
3. Aufbereitung von Textkorpora
PDF 361‑363
(Buch 361-363)
4. Auswertung von Textkorpora
PDF 363‑365
(Buch 363-365)
5. Desiderate
PDF 365‑365
(Buch 365-365)
Webseiten
PDF 365‑369
(Buch 365-369)
22. Evidenz-basierte Trainingsforschung (Cornelia Glaser und Debora Meyer) PDF 369‑369
(Buch 369-369)
1. Begriffsbestimmung
PDF 369‑370
(Buch 369-370)
2. Kriterien evidenz-basierter Schreibtrainings
PDF 370‑381
(Buch 370-381)
3. Grenzen und Perspektiven
PDF 381‑382
(Buch 381-382)
Literatur
PDF 382‑385
(Buch 382-385)
Namensverzeichnis PDF 385‑399
(Buch 385-399)
Verzeichnis der Autorinnen und Autoren PDF 399‑408
(Buch 399-408)