× Hinweis! Zum ersten Mal hier? Bitte klicken Sie hier: Zum Lizenzangebot

Werke


<< Zurück

SGB XI - Soziale Pflegeversicherung mit eingearbeitetem PSG II, PrävG und HPG

SGB XI - Soziale Pflegeversicherung mit eingearbeitetem PSG II, PrävG und HPG cover
E-ISBN 9783784128702
P-ISBN 9783784128511
Verlag Lambertus Verlag
Erscheinungstermin 25.01.2016
Seiten 290
Autor/en Deutscher Caritasverband
Seitenpreis pro Teilnehmer Basic: 1.04 Cent / Comfort: 2.09 Cent

Kapitel

BEGINN PDF 1‑8
Vorwort PDF 8‑10
I. Überblick über die wesentlichen Änderungen im SGB XI durch das zweite Pflegestärkungsgesetz (PSG II), das Gesetz zur Stärkung der Gesundheitsförderung und Prävention (PrävG) sowie das Gesetz zur Verbesserung der Hospiz- und Palliativversorgung PDF 10‑30
II. SGB XI Soziale Pflegeversicherung PDF 30‑30
Erstes Kapitel: Allgemeine Vorschriften PDF 30‑30
§ 1 Soziale Pflegeversicherung
PDF 30‑43
Zweites Kapitel: Leistungsberechtigter Personenkreis PDF 43‑43
§ 14 Begriff der Pflegebedürftigkeit
PDF 43‑57
Drittes Kapitel: Versicherungspflichtiger Personenkreis PDF 57‑57
§ 20 Versicherungspflicht in der sozialen Pflegeversicherung für Mitglieder der gesetzlichen Krankenversicherung
PDF 57‑63
Viertes Kapitel: Leistungen der Pflegeversicherung PDF 63‑63
Erster Abschnitt: Übersicht über die Leistungen
PDF 63‑64
Zweiter Abschnitt: Gemeinsame Vorschriften
PDF 64‑68
Dritter Abschnitt: Leistungen
PDF 68‑68
Erster Titel: Leistungen bei häuslicher Pflege
PDF 68‑77
Zweiter Titel: Teilstationäre Pflege und Kurzzeitpflege
PDF 77‑79
Dritter Titel: Vollstationäre Pflege
PDF 79‑80
Vierter Titel: Pflege in vollstationären Einrichtungen der Hilfe für behinderte Menschen
PDF 80‑80
Fünfter Titel: Zusätzliche Betreuung und Aktivierung in stationären Pflegeeinrichtungen
PDF 80‑80
Vierter Abschnitt: Leistungen für Pflegepersonen
PDF 80‑86
Fünfter Abschnitt: Leistungen für Versicherte mit erheblichem allgemeinem Betreuungsbedarf, zusätzliche Betreuungs- und Entlastungsleistungen und Weiterentwicklung der Versorgungsstrukturen
PDF 86‑91
Fünfter Abschnitt: Angebote zur Unterstützung im Alltag, Entlastungsbetrag, Förderung der Weiterentwicklung der Versorgungsstrukturen und des Ehrenamts sowie der Selbsthilfe
PDF 91‑96
Sechster Abschnitt: Initiativprogramm zur Förderung neuer Wohnformen
PDF 96‑97
Fünftes Kapitel: Organisation PDF 97‑97
Erster Abschnitt: Träger der Pflegeversicherung
PDF 97‑99
Zweiter Abschnitt: Zuständigkeit, Mitgliedschaft
PDF 99‑100
Dritter Abschnitt: Meldungen
PDF 100‑101
Vierter Abschnitt: Wahrnehmung der Verbandsaufgaben
PDF 101‑102
Sechstes Kapitel: Finanzierung PDF 102‑102
Erster Abschnitt: Beiträge
PDF 102‑108
Zweiter Abschnitt: Beitragszuschüsse
PDF 108‑109
Dritter Abschnitt: Verwendung und Verwaltung der Mittel
PDF 109‑110
Vierter Abschnitt: Ausgleichsfonds, Finanzausgleich
PDF 110‑112
Siebtes Kapitel: Beziehungen der Pflegekassen zu den Leistungserbringern PDF 112‑112
Erster Abschnitt: Allgemeine Grundsätze
PDF 112‑112
Zweiter Abschnitt: Beziehungen zu den Pflegeeinrichtungen
PDF 112‑117
Dritter Abschnitt: Beziehungen zu sonstigen Leistungserbringern
PDF 117‑119
Vierter Abschnitt: Wirtschaftlichkeitsprüfungen
PDF 119‑120
Achtes Kapitel: Pflegevergütung PDF 120‑120
Erster Abschnitt: Allgemeine Vorschriften
PDF 120‑123
Zweiter Abschnitt: Vergütung der stationären Pflegeleistungen
PDF 123‑129
Dritter Abschnitt: Vergütung der ambulanten Pflegeleistungen
PDF 129‑131
Vierter Abschnitt: Kostenerstattung, Landespflegeausschüsse, Pflegeheimvergleich Vierter Abschnitt: Kostenerstattung, Pflegeheimvergleich
PDF 131‑132
Fünfter Abschnitt: Integrierte Versorgung und Pflegestützpunkte Fünfter Abschnitt: Integrierte Versorgung
PDF 132‑133
Sechster Abschnitt: Übergangsregelung für die stationäre Pflege
PDF 133‑137
Neuntes Kapitel: Datenschutz und Statistik PDF 137‑137
Erster Abschnitt: Informationsgrundlagen
PDF 137‑137
Erster Titel: Grundsätze der Datenverwendung
PDF 137‑140
Zweiter Titel: Informationsgrundlagen der Pflegekassen
PDF 140‑141
Zweiter Abschnitt: Übermittlung von Leistungsdaten
PDF 141‑142
Dritter Abschnitt: Datenlöschung, Auskunftspflicht
PDF 142‑142
Vierter Abschnitt: Statistik
PDF 142‑144
Zehntes Kapitel: Private Pflegeversicherung PDF 144‑144
§ 110 Regelungen für die private Pflegeversicherung
PDF 144‑146
Elftes Kapitel: Qualitätssicherung, Sonstige Regelungen zum Schutz der Pflegebedürftigen PDF 146‑146
§ 112 Qualitätsverantwortung
PDF 146‑165
Zwölftes Kapitel: Bußgeldvorschrift PDF 165‑165
§ 121 Bußgeldvorschrift
PDF 165‑168
Dreizehntes Kapitel: Zulagenförderung der privaten Pflegevorsorge PDF 168‑168
§ 126 Zulageberechtigte
PDF 168‑171
Vierzehntes Kapitel: Bildung eines Pflegevorsorgefonds PDF 171‑171
§ 131 Pflegevorsorgefonds
PDF 171‑173
Fünfzehntes Kapitel: Überleitungs- und Übergangsrecht PDF 173‑173
Erster Abschnitt: Regelungen zur Rechtsanwendung im Übergangszeitraum, zur Überleitung in die Pflegegrade, zum Besitzstandsschutz für Leistungen der Pflegeversicherung sowie Übergangsregelungen im Begutachtungsverfahren im Rahmen der Einführung des n
PDF 173‑177
Zweiter Abschnitt: Sonstige Überleitungs- und Übergangsregelungen
PDF 177‑186
III. Stellungnahmen PDF 186‑290