× Hinweis! Zum ersten Mal hier? Bitte klicken Sie hier: Zum Lizenzangebot

Werke


<< Zurück

Orthographische Varianten in der literalen Praxis

Orthographische Varianten in der literalen Praxis cover
E-ISBN 9783772055324
P-ISBN 9783772085321
Verlag Narr Francke Attempto
Erscheinungstermin 13.06.2016
Seiten 360
Autor/en Mirjam Weder
Seitenpreis pro Teilnehmer Basic: 1.88 Cent / Comfort: 3.76 Cent

Kapitel

BEGINN PDF 1‑6
Vorwort PDF 6‑8
(Buch V-VII)
Inhaltsverzeichnis PDF 8‑12
(Buch VII-1)
1 Einleitung PDF 12‑16
(Buch 1-5)
2 Theoretischer Hintergrund PDF 16‑18
(Buch 5-7)
2.1 Orthographie als Teilsystem des Sprachsystems
PDF 18‑35
(Buch 7-24)
2.2 Orthographie als literale Teilpraxis
PDF 35‑42
(Buch 24-31)
2.3 Orthographie unter diachroner Perspektive
PDF 42‑44
(Buch 31-33)
2.4 Orthographie unter kognitiver Perspektive
PDF 44‑60
(Buch 33-49)
2.5 Zusammenfassung
PDF 60‑64
(Buch 49-53)
3 Zum Problem der orthographischen Varianten PDF 64‑65
(Buch 53-54)
3.1 Konzeptionen orthographischer Varianz: Forschungsüberblick
PDF 65‑71
(Buch 54-60)
3.2 Orthographische Varianz diachron gesehen
PDF 71‑78
(Buch 60-67)
3.3 Orthographische Varianz seit der Reform 1996/2006
PDF 78‑80
(Buch 67-69)
3.4 Gründe für orthographische Varianz
PDF 80‑83
(Buch 69-72)
3.5 Bewertungen der orthographischen Varianz im Fachdiskurs
PDF 83‑92
(Buch 72-81)
3.6 Umgang mit der orthographischen Varianz in der Kodifikation
PDF 92‑112
(Buch 81-101)
3.7 Eine enge Definition orthographischer Varianten
PDF 112‑114
(Buch 101-103)
3.8 Zusammenfassung
PDF 114‑118
(Buch 103-107)
4 Untersuchungsanlage PDF 118‑119
(Buch 107-108)
4.1 Phänomenbereiche und Fallgruppen der untersuchten Varianten
PDF 119‑141
(Buch 108-130)
4.2 Gebrauchsfrequenzen im Vergleich verschiedener Korpora
PDF 141‑145
(Buch 130-134)
4.3 Erhebung der individuellen Repräsentation
PDF 145‑160
(Buch 134-149)
4.4 Zur untersuchten Stichprobe
PDF 160‑172
(Buch 149-161)
5 Ergebnisse Gebrauchsfrequenzen PDF 172‑172
(Buch 161-161)
5.1 Methodische Vorbemerkungen
PDF 172‑173
(Buch 161-162)
5.2 Gebrauchsfrequenzen nach Phänomenbereichen
PDF 173‑205
(Buch 162-194)
5.3 Zusammenfassung und Diskussion
PDF 205‑208
(Buch 194-197)
6 Ergebnisse zum Einfluss orthographischer Varianten auf den Schreibprozess PDF 208‑208
(Buch 197-197)
6.1 Modellierung
PDF 208‑213
(Buch 197-202)
6.2 Ergebnisse zu den Phänomenbereichen
PDF 213‑229
(Buch 202-218)
6.3 Zusammenfassung und Diskussion
PDF 229‑234
(Buch 218-223)
7 Variantenwahl und Begründungsmuster PDF 234‑234
(Buch 223-223)
7.1 Begründungskategorien
PDF 234‑239
(Buch 223-228)
7.2 Umgang mit Analyse- und Kategorisierungsproblemen
PDF 239‑241
(Buch 228-230)
7.3 Ergebnisse zu den orthographischen Begründungen
PDF 241‑301
(Buch 230-290)
7.4 Zusammenfassung und abgeleitete Hypothesen
PDF 301‑308
(Buch 290-297)
8 Schlusswort PDF 308‑314
(Buch 297-303)
9 Literatur PDF 314‑330
(Buch 303-319)
Appendix A PDF 330‑333
(Buch 319-322)
Appendix B PDF 333‑360
(Buch 322-360)

1. Auflage