× Hinweis! Zum ersten Mal hier? Bitte klicken Sie hier: Zum Lizenzangebot

Werke


<< Zurück

Professionsentwicklung und Schulstrukturreform

Professionsentwicklung und Schulstrukturreform cover
E-ISBN 9783781554757
P-ISBN 9783781520806
Verlag Verlag Julius Klinkhardt
Erscheinungstermin 01.03.2016
Seiten 300
Autor/en Fabian Dietrich, Till-Sebastian Idel, Kerstin Rabenstein, Katharina Kunze, Anna Schütz
Seitenpreis pro Teilnehmer Basic: 1.36 Cent / Comfort: 2.73 Cent

Kapitel

Till-Sebastian Idel, Fabian Dietrich, Katharina Kunze, Kerstin Rabenstein, Anna Schütz (Hrsg.): Professionsentwicklung und Schulstrukturreform PDF 1‑4
Impressum PDF 4‑6
Studien zur Professionsforschung und Lehrerbildung – Vorwort zur Reihe PDF 6‑10
Inhaltsverzeichnis PDF 10‑14
Till-Sebastian Idel, Fabian Dietrich, Katharina Kunze, Kerstin Rabenstein und Anna Schütz: Professionsentwicklung und Schulstrukturreform zwischen Gymnasium und neuen Schulformen in der Sekundarstufe. Zur Einleitung in diesen Band PDF 14‑17
1 Schulstrukturreformen und LehrerInnenbildung – historisch und aktuell
PDF 17‑18
2 Die Sekundarschulreform aus der Perspektive der Lehrkräfte
PDF 18‑19
3 Entwicklungen am Gymnasium
PDF 19‑20
4 Professionstheoretische Perspektiven
PDF 20‑21
Literatur
PDF 21‑22
I Schulstrukturreformen und LehrerInnenbildung – historisch und aktuell PDF 22‑24
Axel Gehrmann: „Die Systemfrage kann als relativ abschließend behandelbar angesehen werden“ – Anmerkungen zu Schulentwicklung, Bildungsexpansion und Lehrerbedarf nach 1945
PDF 24‑48
Anke B. Liegmann: Die Ordnungen der Schulformen. Ein bundesweiter Vergleich der Schulformen mit mehreren Bildungsgängen
PDF 48‑65
Ewald Terhart: Wandel der Schulstruktur – Wandel der Lehramtsstruktur: Langfristige Entwicklungsmuster und aktuelle Problemlagen
PDF 65‑82
II Die Sekundarschulreform aus der Perspektive der Lehrkräfte PDF 82‑84
Fabian Dietrich: Diesseits und jenseits der Dreigliedrigkeit – Rekonstruktionen zu lehrerseitigen Ausdeutungen der niedersächsischen Oberschule
PDF 84‑99
Dorthe Petersen: Die Herstellung der Lernkultur an einer Gemeinschaftsschule
PDF 99‑115
Doris Wittek: Pädagogische Professionalisierung angesichts individualisierenden Unterrichts – Befunde einer Fallstudie an Berliner Gemeinschaftsschulen
PDF 115‑129
Laura Fölker: Zur Konkretisierung von Reformimpulsen auf der Ebene der Einzelschule – Orientierungen von Lehrkräften bei der Integration von Haupt- und Realschulbildungsgang
PDF 129‑143
Manuela Keller-Schneider und Uwe Hericks: Unterschiede in der Wahrnehmung und Bearbeitung von Berufsanforderungen durch Lehrpersonen unterschiedlicher Schulformen und Schulstufen
PDF 143‑162
Simone Pilz: Schulübergreifende Kooperationsprozesse in der kommunalen Schulentwicklung
PDF 162‑174
Daniel Goldmann: Reformansprüche als strukturelle Überforderung? Zum Verhältnis von Programmatik und Praxis der Kooperation unter Lehrkräften
PDF 174‑188
III Entwicklungen am Gymnasium PDF 188‑190
Andreas Gruschka: Erfolg als schleichender Weg in die Krise − Zur Situation und Zukunft des Gymnasiums
PDF 190‑202
Isabel Neto Carvalho: „Gymnasialisierung“ als Strukturvariante gymnasialen Wandels. Rekonstruktionen zur Lernkultur eines Ganztagsgymnasiums
PDF 202‑216
IV Professionstheoretische Perspektiven PDF 216‑218
Werner Helsper: Pädagogische Lehrerprofessionalität in der Transformation der Schulstruktur – ein Strukturwandel der Lehrerprofessionalität?
PDF 218‑247
Gabriele Strobel-Eisele: Systemkopplungen als Analyseinstrumente für die Frage der Professionalität in inklusiven Schulen
PDF 247‑262
Katharina Kunze: Multiprofessionelle Kooperation – Verzahnung oder Differenzierung? Einige Einwände gegen die Polarisierungstendenz einer Diskussion
PDF 262‑279
Till-Sebastian Idel und Kerstin Rabenstein: Lehrpersonen als ‚kreative Subjekte’. Überlegungen zum Verhältnis von Profession und Innovation
PDF 279‑297
Die Autorinnen und Autoren PDF 297‑300
Rückumschlag PDF 300‑300