× Hinweis! Zum ersten Mal hier? Bitte klicken Sie hier: Zum Lizenzangebot

Werke


<< Zurück

Anerkennung und ordre public

Anerkennung und ordre public cover
E-ISBN 9783428545629
P-ISBN 9783428145621
Verlag Duncker & Humblot
Erscheinungstermin 30.11.2016
Seiten 456
Autor/en Stefan Schumann
Seitenpreis pro Teilnehmer Basic: 2.07 Cent / Comfort: 4.14 Cent

Kapitel

BEGINN PDF 1‑6
Vorwort PDF 6‑8
(Buch U5-U7)
Inhaltsübersicht PDF 8‑12
(Buch U7-U11)
Inhaltsverzeichnis PDF 12‑31
(Buch U11-U30)
Abkürzungsverzeichnis PDF 31‑38
(Buch U30-U37)
Einführung: Gegenstand, Zielsetzung und Methodik PDF 38‑38
(Buch U37-U37)
A. Einführung in das Thema der Untersuchung
PDF 38‑42
(Buch U37-U41)
B. Vier grundlegende Fragestellungen der Untersuchung
PDF 42‑43
(Buch U41-U42)
C. Eingrenzung des Untersuchungsgegenstandes
PDF 43‑55
(Buch U42-U54)
D. Stand der Forschung
PDF 55‑59
(Buch U54-U58)
E. Gang der Untersuchung
PDF 59‑65
(Buch U58-U64)
Teil 1: Rechtliche Einordnung, Ziele und Rechtsgrundlagen der Vollstreckungshilfe PDF 65‑65
(Buch U64-U64)
Kapitel 1: Rechtliche Einordnung, Ziele und Notwendigkeit einer Vollstreckungshilfe
PDF 65‑142
(Buch U64-U141)
Kapitel 2: Rechtsgrundlagen der Vollstreckungshilfe vor Umsetzung des Rahmenbeschlusses Europäische Vollstreckungsanordnung
PDF 142‑171
(Buch U141-U170)
Kapitel 3: Konzeption der Vollstreckungshilfedurch den Rahmenbeschluss Europäische Vollstreckungsanordnung
PDF 171‑244
(Buch U170-U243)
Teil 2: Maßstab und Grenzen der Vollstreckungshilfe PDF 244‑244
(Buch U243-U243)
Kapitel 1: Unionsrechtliche Grundlagen, Maßstäbe und Grenzen der Europäischen Vollstreckungsanordnung
PDF 244‑332
(Buch U243-U331)
Kapitel 2: Grenzen der Vollstreckungshilfe aus der Sicht der deutschen Rechtsordnung
PDF 332‑353
(Buch U331-U352)
Kapitel 3: Grenzen der Vollstreckungshilfe nach der Konzeption des Rahmenbeschlusses Europäische Vollstreckungsanordnung sowie im Lichte der Ergebnisse der Untersuchung
PDF 353‑375
(Buch U352-U374)
Teil 3: Zusammenfassende Schlussfolgerungen PDF 375‑375
(Buch U374-U374)
A. Ziele der und Bedürfnis für Vollstreckungshilfe bei freiheitsentziehenden Sanktionen
PDF 375‑376
(Buch U374-U375)
B. Vergleich der Vollstreckungshilfe vor dem Rahmenbeschluss Europäische Vollstreckungsanordnung mit dessen Neukonzeption
PDF 376‑378
(Buch U375-U377)
C. Grundsatz der gegenseitigen Anerkennung strafjustizieller Entscheidungen und seine Grenzen
PDF 378‑382
(Buch U377-U381)
D. Schlussfolgerungen zur Legitimation der Europäischen Vollstreckungsanordnung und Anforderungen an ihre Handhabung
PDF 382‑385
(Buch U381-U384)
E. Weitergehender Integrationsbedarf im Bereich der strafjustiziellen Zusammenarbeit
PDF 385‑386
(Buch U384-U385)
F. Schlussbemerkung
PDF 386‑387
(Buch U385-U386)
G. Kernthesen zu Anerkennung und ordre public
PDF 387‑389
(Buch U386-U388)
Teil 4: Die Neuregelung der deutschen Vollstreckungshilfe im Rechtshilfeverkehr mit den Mitgliedstaaten der EU mit Wirkung zum 18. Juli 2015 – Überprüfung und Bewertung anhand zentraler Studienergebnisse PDF 389‑389
(Buch U388-U388)
A. Neuregelung und zentrale Studienergebnisse – Zielsetzung des Vergleichs
PDF 389‑390
(Buch U388-U389)
B. Gesetzliche Grundkonzeption der Neuregelung der Vollstreckungshilfe
PDF 390‑391
(Buch U389-U390)
C. Beiderseitige Strafbarkeit und nationale ordre public-Grenze der Vollstreckungshilfe
PDF 391‑394
(Buch U390-U393)
D. Gefahr systemwidriger Beeinflussung des Maßes der tatsächlichen Strafverbüßung und zeitliche Meistbegünstigung bei Aussetzung zur Bewährung
PDF 394‑397
(Buch U393-U396)
E. Absicherung des Resozialisierungsziels der Vollstreckungshilfe
PDF 397‑400
(Buch U396-U399)
Anhang: Rahmenbeschluss 2008/909/JI PDF 400‑427
(Buch U399-U426)
Literaturverzeichnis PDF 427‑452
(Buch U426-U451)
Sachwortverzeichnis PDF 452‑456
(Buch U451-456)