× Hinweis! Zum ersten Mal hier? Bitte klicken Sie hier: Zum Lizenzangebot

Werke


<< Zurück

Queering MINT

Queering MINT cover
E-ISBN 9783847408857
P-ISBN 9783847407669
Verlag Verlag Barbara Budrich
Erscheinungstermin 05.12.2016
Seiten 317
Autor/en Nadine Balzter, Florian Cristobal Klenk, Olga Zitzelsberger
Seitenpreis pro Teilnehmer Basic: 2.06 Cent / Comfort: 4.12 Cent

Kapitel

Cover PDF 1‑3
Queering MINT. Impulse für eine dekonstruktive Lehrer_innenbildung PDF 3‑5
Inhalt PDF 5‑7
Einleitung: Queere Impulse für eine heteronormativitätskritische (MINT-)Lehrer_innenbildung PDF 7‑18
Teil A: Zur Bedeutung geschlechterwissenschaftlicher und queerer Theorien für Pädagogik und Bildung PDF 18‑19
Geschlechtsbezogene Markierungen und Vereindeutigung
PDF 19‑31
Heteronormative Bildungsherausforderungen – queere Impulse nicht nur für Lehrerinnen
PDF 31‑47
Differenzreflexivität und intersektionale Kritik –Ansatzpunkte einer nicht identifizierenden Pädagogik
PDF 47‑59
Kapitalismus – Geschlecht und Sexualität
PDF 59‑73
Un-settling Queer Pedagogy – The Illusion of ‘Safe Space’
PDF 73‑87
Teil B: Gender- und queerinformierte Ansätze in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik PDF 87‑89
Mathematics Deconstructed?! Möglichkeiten und Grenzen einer dekonstruktivistischen Perspektive im Schulfach Mathematik am Beispiel von Schulbüchern
PDF 89‑109
Lust auf queere Informatik – Anregungen zu einer differenzreflexiven Professionalisierung von Lehrer_innen in der Fachdidaktik Informatik
PDF 109‑129
Drehmomente fallender Pinguine. Queerdekonstruktive Perspektiven in der Physik
PDF 129‑153
Geschlechterdifferenzen, -differenzierungen und -diffraktionen – Lesarten von Geschlecht in der Fachdidaktik Chemie am Beispiel von substanzbezogenem Risikoverhalten
PDF 153‑171
Queering Biology Teaching
PDF 171‑183
Queer-feministische Technikdidaktik
PDF 183‑195
Teil C: Dekonstruktive Impulse für die Lehrer_innenbildung PDF 195‑197
(Gender-)Wissen – Können – Wollen Geschlechterfokussierende Ansätze als Herausforderung für die Lehrer_innenbildung?Eine Frage der Konstruktion von Realität
PDF 197‑213
Näherungen an eine kritisch-dekonstruktive Professionalisierung angehender Lehrer_innen
PDF 213‑233
Von Stolperfallen und Umwegen– (Un-)Möglichkeiten der Vermittlung einer rassismuskritischen Perspektive in der Lehramtsausbildung
PDF 233‑247
Das Professionalisierungsdefizit schulischer Sexualerziehung – wenn subjektive Deutungen das Unterrichtsgespräch lenken
PDF 247‑261
Körperlich Lehren - Durchqueeren der Sportlehrer_innenbildung
PDF 261‑277
Gender- und queersensible Reflexionen im Berufsfeld Körperpflege – Fachdidaktische Perspektiven
PDF 277‑297
What We can Learn from Trans(gressive) Bodies
PDF 297‑311
Autor_innen PDF 311‑317