× Hinweis! Zum ersten Mal hier? Bitte klicken Sie hier: Zum Lizenzangebot

Werke


<< Zurück

Diagnose und Förderung von Kindern mit Zuwanderungshintergrund im Sprach- und Schriftspracherwerb

Diagnose und Förderung von Kindern mit Zuwanderungshintergrund im Sprach- und Schriftspracherwerb cover
E-ISBN 9783781555501
P-ISBN 9783781521544
Verlag Verlag Julius Klinkhardt
Erscheinungstermin 15.03.2017
Seiten 234
Autor/en Elke Inckemann, Richard Sigel
Seitenpreis pro Teilnehmer Basic: 1.59 Cent / Comfort: 3.18 Cent

Kapitel

Richard Sigel Elke Inckemann (Hrsg.) Diagnose und Förderung von Kindern mit Zuwanderungshintergrund im Sprach- und Schriftspracherwerb PDF 1‑2
Impressum PDF 2‑6
Inhaltsverzeichnis PDF 6‑8
Einführung PDF 8‑10
Richard Sigel und Elke Inckemann: Diagnose und Förderung von Kindern mit Zuwanderungshintergrund im Sprach- und Schriftspracherwerb in den Jahrgangsstufen 1 & 2 der Grundschule
PDF 10‑22
Beiträge PDF 22‑24
Anja Wildemann. Heterogenität als Ziel von Bildung. Diagnostizieren, unterrichten und fördern im Sprachlichen Anfangsunterricht
PDF 24‑36
Jörg Roche und Elisabetta Terrasi-Haufe: Focus on Handlung. Zu den Grundlagen einer handlungsorientierten Sprachdidaktik
PDF 36‑52
Evelyn Beck und Magdalena Michalak: Lernszenarien zur Sprachförderung in Klassenstufe 1 und 2 – Chancen und Grenzen
PDF 52‑66
Franziska Egert: Wirkung vorschulischer Sprachförderung – Stolpersteine und Praxisimplikationen Sprachförderung in Kindertageseinrichtungen
PDF 66‑80
Mohcine Ait Ramdan: Zur Rolle der mündlichen Kompetenz beim Schriftspracherwerb in der Zweitsprache Deutsch
PDF 80‑90
Kathrin Gietl: Sprachsensibler Unterricht in der Regelklasse
PDF 90‑100
Katja Feigenspan und Magdalena Michalak: Sprachbewusst naturwissenschaftliche Kompetenzen im Sachunterricht aufbauen
PDF 100‑114
Andreas Mayer: Sprachliche Optimierung von Lesetexten für Kinder mit beeinträchtigtem Sprachverstehen
PDF 114‑126
Claudia Glotz und Jessica Lindner: Erzählende Texte schreiben im Kontext des Deutschen als Zweitsprache Gespenstergeschichten in der Jahrgangsstufe 2
PDF 126‑138
Barbara Geist und Christopher Hesselbarth: „also ist groß weil das substantiv ist?“ Rechtschreibfähigkeit und Rechtschreibgespräche einer Schülerin mit Deutsch als Zweitsprache
PDF 138‑150
Marion Gretzer, Martin und Waltraud Klein: „Sprache als Geschenk der Verständigung“ – eine an-sprechende Förderung von Kindern mit Deutsch als Zweitsprache
PDF 150‑162
Kai Nitsche und Kathrin Gietl: Individuelle Förderung in Ganztagsgrundschulen: Ein Projekt zur Unterstützung bildungsbenachteiligter Kinder im Schriftspracherwerb
PDF 162‑172
Petra Hiebl und Maria Kirschhock: Erfahrungen von Lehrerinnen und Lehrern mit Kindern mit Flucht-/Migrationshintergrund im (Schrift-)Spracherwerb
PDF 172‑188
Elke Inckemann, Anna Lautenschlager und Anne Frey: Sprachliche und schriftsprachliche Förderung von Kindern mit Fluchthintergrund – Erste Ergebnisse aus dem Projekt LUK!
PDF 188‑200
Richard Sigel: Ausgewählte Diagnose- und Förderansätze für DaZ-Kinder in der 1. und 2. Klasse
PDF 200‑218
Richard Sigel: Leitfaden zur Lernausgangs- und Lernprozessdiagnostik für Kinder mit aktueller Flucht- oder Migrationserfahrung – eine förderdiagnostische Herausforderung der Grundschulpädagogik
PDF 218‑230
Autorinnen und Autoren PDF 230‑234
Rückumschlag PDF 234‑234