× Hinweis! Zum ersten Mal hier? Bitte klicken Sie hier: Zum Lizenzangebot

Werke


<< Zurück

Der Nutzen von Forschungskompetenz im Lehramt

Der Nutzen von Forschungskompetenz im Lehramt cover
E-ISBN 9783781554955
P-ISBN 9783781521094
Verlag Verlag Julius Klinkhardt
Erscheinungstermin 01.08.2016
Seiten 230
Autor/en Christina Haberfellner
Seitenpreis pro Teilnehmer Basic: 1.98 Cent / Comfort: 3.96 Cent

Kapitel

Christina Haberfellner: Der Nutzen von Forschungskompetenz im Lehramt PDF 1‑2
Impressum PDF 2‑6
Kurzzusammenfassung PDF 6‑7
Abstract PDF 7‑8
Inhalt PDF 8‑12
Einleitung PDF 12‑14
Theoretische Einführung PDF 14‑14
1 Forschung in der Lehrer/innenbildung PDF 14‑14
1.1 Organisation der Lehrer/innenbildung in Österreich
PDF 14‑16
1.2 Verankerung von Forschung in den gesetzlichen Grundlagen der Pädagogischen Hochschulen
PDF 16‑18
1.3 Verankerung von Forschung in den Empfehlungen zurLehrer/innenbildung
PDF 18‑20
2 Das Konstrukt der berufsfeldbezogenen Forschung PDF 20‑20
2.1 Rollen von Forschung in der Lehrer/innenbildung
PDF 20‑30
2.2 Verschiedene Begründungslinien
PDF 30‑31
2.3 Herausforderungen und Problemstellungen
PDF 31‑33
2.4 Aufbau einer forschenden Haltung als übergeordnetes Ziel
PDF 33‑37
2.5 Einflüsse auf die Bereitschaft , theorie- und forschungsgeleitet zu handeln
PDF 37‑40
3 Die Fähigkeit, Forschungswissen zu verstehen und anzuwenden PDF 40‑43
3.1 Information Literacy
PDF 43‑47
3.2 Statistical Literacy
PDF 47‑51
3.3 Critical Th inking
PDF 51‑54
4 Nutzen von Forschung PDF 54‑55
4.1 Sieben Modellvorstellungen von Forschungsnutzen
PDF 55‑56
4.2 Ableitung von fünf Aspekten des Nutzens von Forschung
PDF 56‑60
5 Erwartungs-Wert-Th eorien als Verbindung des Nutzens von Forschung und der eigenen bildungswissenschaftlichen Forschungskompetenz PDF 60‑62
5.1 Leistungsbezogene Entscheidung und Leistung
PDF 62‑62
5.2 Wertkomponente
PDF 62‑63
5.3 Erwartungskomponente
PDF 63‑63
5.4 Einfl ussfaktoren auf die Wert- bzw. Erwartungskompon ente
PDF 63‑63
5.5 Umsetzung in der vorliegenden Dissertation
PDF 63‑66
Empirischer Teil PDF 66‑66
6 Forschungsfragen PDF 66‑68
7 Erhebungsdesign PDF 68‑70
8 Methoden und Stichproben im Rahmen der Erhebungen PDF 70‑72
8.1 Studie 1: explorative, qualitative Studie
PDF 72‑73
8.2 Studie 2: vorbereitende Validierungsschritte
PDF 73‑76
9 Dokumentation der Erhebungsinstrumente PDF 76‑76
9.1 Interviewleitfaden
PDF 76‑78
9.2 Pilotierungsfragebogen
PDF 78‑79
9.3 Fragebogen der Haupterhebung
PDF 79‑84
9.4 Stand ardisierter Leistungstest
PDF 84‑88
10 Charakterisierung der Stichproben PDF 88‑88
10.1 Stichprobe der qualitativen Untersuchung
PDF 88‑88
10.2 Stichprobe der quantitativen Pilotierung
PDF 88‑89
10.3 Stichprobe der Haupterhebung
PDF 89‑92
11 Auswertung und Ergebnisse der Studie 1 PDF 92‑92
11.1 Auswertungsmethoden
PDF 92‑98
11.2 Ergebnisse der induktiven Kategoriendefi nition
PDF 98‑103
11.3 Ergebnisse der deduktiven Kategorienanwendung
PDF 103‑106
11.4 Gegenüberstellung des induktiven und deduktiven Vorgehens
PDF 106‑107
11.5 Ergebnisse der Prüfung der Intercoder-Reliabilität
PDF 107‑108
12 Analyse fehlender Werte PDF 108‑111
12.1 Analyse fehlender Werte in Studie 2
PDF 111‑112
12.2 Analyse fehlender Werte in Studie 3
PDF 112‑118
13 Auswertung und Ergebnisse der Studie 2 PDF 118‑118
13.1 Auswertungsmethoden
PDF 118‑121
13.2 Ergebnisse der explorativen Faktorenanalysen
PDF 121‑124
13.3 Ergebnisse der Reliabilitätsprüfung
PDF 124‑131
13.4 Gesamteinschätzung der Reliabilität
PDF 131‑132
14 Auswertung und Ergebnisse der Studie 3 PDF 132‑132
14.1 Auswertungsmethoden
PDF 132‑141
14.2 Ergebnisse der Reliabilitätsprüfung
PDF 141‑144
14.3 Gesamteinschätzung hinsichtlich der Reliabilität
PDF 144‑145
14.4 Ergebnisse der Validitätsprüfung
PDF 145‑158
14.5 Gesamteinschätzung hinsichtlich der Validität
PDF 158‑162
15 Kritische Diskussion PDF 162‑162
15.1 Designkritik
PDF 162‑163
15.2 Methodenkritik
PDF 163‑165
15.3 Kritik an der theoretischen Grundlegung
PDF 165‑168
16 Implikationen PDF 168‑170
17 Verzeichnisse PDF 170‑184
18 Anhang PDF 184‑184
Anhang 1: Interviewleitfaden
PDF 184‑188
Anhang 2: Pilotierungsfragebogen
PDF 188‑190
Anhang 3: Fragebogen der Haupterhebung
PDF 190‑199
Anhang 4: kodierte Textstellen (induktive Kategoriendefinition)
PDF 199‑223
Anhang 5: kodierte Textstellen (deduktive Kategorienanwendung)
PDF 223‑230
Rückumschlag PDF 230‑230