× Hinweis! Zum ersten Mal hier? Bitte klicken Sie hier: Zum Lizenzangebot

Werke


<< Zurück

Therapeutische Informationsverarbeitung

Therapeutische Informationsverarbeitung cover
E-ISBN 9783840928291
P-ISBN 9783801728298
Verlag Hogrefe Verlag
Erscheinungstermin 07.08.2017
Seiten 230
Autor/en Rainer Sachse
Seitenpreis pro Teilnehmer Basic: 2.96 Cent / Comfort: 5.92 Cent

Kapitel

BEGINN PDF 1‑9
Inhaltsverzeichnis PDF 9‑13
(Buch 7-11)
1 Die Bedeutung der therapeutischen Informationsverarbeitung PDF 13‑16
(Buch 11-14)
2 Die Komplexität der Verarbeitung PDF 16‑16
(Buch 14-14)
2.1 Probleme, die durch Eingangsvoraussetzungen von Klienten geschaffen werden
PDF 16‑20
(Buch 14-18)
2.2 Probleme zu Therapiebeginn
PDF 20‑21
(Buch 18-19)
2.3 Probleme im Prozessverlauf
PDF 21‑24
(Buch 19-22)
2.4 Besondere Probleme im Prozessverlauf: Chaos-Prozesse in der Psychotherapie
PDF 24‑26
(Buch 22-24)
2.5 Schlussfolgerungen
PDF 26‑29
(Buch 24-27)
3 Basisaspekte der therapeutischen Informationsverarbeitung PDF 29‑29
(Buch 27-27)
3.1 Inhalt und Prozess der Verarbeitung
PDF 29‑30
(Buch 27-28)
3.2 Kommunikation auf Inhalts-, Bearbeitungs- und Beziehungsebene
PDF 30‑34
(Buch 28-32)
3.3 Mikro-Ebene
PDF 34‑37
(Buch 32-35)
4 Der Verarbeitungsprozess PDF 37‑37
(Buch 35-35)
4.1 Therapeutische Kommunikation und Verarbeitung der Therapeuten
PDF 37‑39
(Buch 35-37)
4.2 Grundlegende Aspekte therapeutischer Informationsverarbeitung
PDF 39‑42
(Buch 37-40)
5 Verstehen und Verstehensprozesse PDF 42‑42
(Buch 40-40)
5.1 Ein Kommentar zur Sprachpsychologie
PDF 42‑43
(Buch 40-41)
5.2 Verstehen als Grundlage
PDF 43‑43
(Buch 41-41)
5.3 Empathisches Verstehen
PDF 43‑44
(Buch 41-42)
5.4 Die therapeutische Aufgabe
PDF 44‑45
(Buch 42-43)
5.5 Sprachproduktion
PDF 45‑51
(Buch 43-49)
5.6 Die Bedeutung von Wörtern und Aussagen
PDF 51‑58
(Buch 49-56)
5.7 Verbale und nonverbale Aspekte
PDF 58‑59
(Buch 56-57)
5.8 Folgerungen für die Therapie
PDF 59‑61
(Buch 57-59)
5.9 Verstehen
PDF 61‑64
(Buch 59-62)
5.10 Mitteilung des Verstandenen
PDF 64‑66
(Buch 62-64)
5.11 Sinnerfassen vs. Verstehen
PDF 66‑66
(Buch 64-64)
5.12 Belegbarkeit
PDF 66‑67
(Buch 64-65)
5.13 Möglichkeitsraum
PDF 67‑68
(Buch 65-66)
6 Die Anwendung von Wissen beim Verstehen PDF 68‑68
(Buch 66-66)
6.1 Relevanz von Wissen
PDF 68‑71
(Buch 66-69)
6.2 Probleme bei der Wissensanwendung
PDF 71‑78
(Buch 69-76)
6.3 Konsequenzen für den Verstehensprozess
PDF 78‑80
(Buch 76-78)
7 Dimensionen therapeutischer Informationsverarbeitung PDF 80‑80
(Buch 78-78)
7.1 Verarbeitungsmodi
PDF 80‑87
(Buch 78-85)
7.2 Sequentieller und intuitiv-holistischer Modus
PDF 87‑92
(Buch 85-90)
7.3 Kombination der Verarbeitungsmodi
PDF 92‑94
(Buch 90-92)
7.4 Therapeutische Konsequenzen
PDF 94‑95
(Buch 92-93)
8 Was muss ein Therapeut in der Klärungsorientierten Psychotherapie verstehen? PDF 95‑95
(Buch 93-93)
8.1 Einleitung
PDF 95‑95
(Buch 93-93)
8.2 Was ist ein Problem?
PDF 95‑97
(Buch 93-95)
8.3 Schemata
PDF 97‑107
(Buch 95-105)
8.4 Beziehungsmotive
PDF 107‑109
(Buch 105-107)
8.5 Schemata und Beziehungsmotive
PDF 109‑113
(Buch 107-111)
8.6 Persönlichkeitsstörungen
PDF 113‑128
(Buch 111-126)
8.7 Die Analyse von Images und Appellen
PDF 128‑131
(Buch 126-129)
9 Modellbildung PDF 131‑131
(Buch 129-129)
9.1 Modellebenen
PDF 131‑132
(Buch 129-130)
9.2 Modellarten
PDF 132‑138
(Buch 130-136)
10 Prozesse der Modellbildung PDF 138‑138
(Buch 136-136)
10.1 Selektive Informationsverarbeitung
PDF 138‑140
(Buch 136-138)
10.2 Elaboration
PDF 140‑140
(Buch 138-138)
10.3 Prüfung
PDF 140‑142
(Buch 138-140)
11 Therapeutische Heuristiken PDF 142‑142
(Buch 140-140)
11.1 Einleitung
PDF 142‑143
(Buch 140-141)
11.2 Konflikt-Heuristik
PDF 143‑146
(Buch 141-144)
11.3 Heuristik des starken Motivs
PDF 146‑147
(Buch 144-145)
11.4 Motivations-Volitions-Heuristik
PDF 147‑150
(Buch 145-148)
11.5 Norm-Motivations-Heuristik
PDF 150‑153
(Buch 148-151)
11.6 Internale und interaktionelle Perspektive
PDF 153‑155
(Buch 151-153)
12 Praxis der Informationsverarbeitung PDF 155‑155
(Buch 153-153)
12.1 Wissensbasen
PDF 155‑156
(Buch 153-154)
12.2 Top-down- und Bottom-up-Prozesse
PDF 156‑157
(Buch 154-155)
12.3 Prinzipien einer Kommunikation
PDF 157‑159
(Buch 155-157)
13 Illustration von Verarbeitungsprozessen an Transkripten PDF 159‑159
(Buch 157-157)
13.1 Einleitung
PDF 159‑159
(Buch 157-157)
13.2 Transkript-Beispiel 1
PDF 159‑168
(Buch 157-166)
13.3 Transkript Beispiel 2
PDF 168‑175
(Buch 166-173)
13.4 Transkript Beispiel 3
PDF 175‑183
(Buch 173-181)
13.5 Transkript Beispiel 4
PDF 183‑190
(Buch 181-188)
13.6 Transkript Beispiel 5
PDF 190‑195
(Buch 188-193)
13.7 Transkript Beispiel 6
PDF 195‑204
(Buch 193-202)
Literatur PDF 204‑230
(Buch 202-230)

1. Auflage 2017