× Hinweis! Zum ersten Mal hier? Bitte klicken Sie hier: Zum Lizenzangebot

Werke


<< Zurück

Weltliche Herrschaft in geistlicher Hand

Weltliche Herrschaft in geistlicher Hand cover
E-ISBN 9783110556612
P-ISBN 9783110554144
Verlag De Gruyter
Erscheinungstermin 04.12.2017
Seiten 524
Autor/en Dietmar Schiersner, Hedwig Röckelein
Seitenpreis pro Teilnehmer Basic: 3.34 Cent / Comfort: 6.68 Cent

Kapitel

BEGINN PDF 1‑7
VORWORT PDF 7‑9
(Buch VII-IX)
INHALTSVERZEICHNIS PDF 9‑13
(Buch IX-XIII)
SIGLEN UND ABKÜRZUNGEN PDF 13‑17
(Buch XIII-3)
EINLEITUNG UND ÜBERBLICK PDF 17‑17
(Buch 3-3)
Eine neue Sicht auf den Geistlichen Staat der Frühen Neuzeit PDF 17‑37
(Buch 3-23)
Fürstbischöfe nach 1648 PDF 37‑57
(Buch 23-43)
PERSONEN UND STRUKTUREN PDF 57‑57
(Buch 43-43)
Vom Bauernsohn zum Reichsprälaten? PDF 57‑91
(Buch 43-77)
Katholische ‚Brüder‘? PDF 91‑111
(Buch 77-97)
Das Äbtissinnenamt in Herford, Quedlinburg und Essen PDF 111‑133
(Buch 97-119)
Personalunionen geistlicher Staaten am Beispiel des frühneuzeitlichen Hochstifts Würzburg (1617–1795) PDF 133‑171
(Buch 119-157)
Fürstbischöfe als Kreisstände PDF 171‑193
(Buch 157-179)
SONDERFORMEN UND NEUINTERPRETATIONEN PDF 193‑193
(Buch 179-179)
Das Hochstift Naumburg nach der Reformation PDF 193‑237
(Buch 179-223)
Ein geistliches Fürstentum unter lutherischer Administration Das Erzstift Magdeburg unter Herzog August von Sachsen (1638–1680) PDF 237‑265
(Buch 223-251)
Ein „Staat im Staate“? PDF 265‑281
(Buch 251-267)
Der geistliche Staat der Episkopalisten PDF 281‑311
(Buch 267-297)
RECHT UND ÖKONOMIE PDF 311‑311
(Buch 297-297)
Hexenverfolgungen in der frühneuzeitlichen Germania Sacra PDF 311‑343
(Buch 297-329)
Die Finanz- und Wirtschaftspolitik der Fürstabtei Kempten im 18. Jahrhundert PDF 343‑379
(Buch 329-365)
Wirtschaft und Finanzen im Fürstbistum Münster1 im späten 18. Jahrhundert PDF 379‑405
(Buch 365-391)
MUSIK UND KUNST PDF 405‑405
(Buch 391-391)
Von der Agrikultur zur Musikkultur PDF 405‑429
(Buch 391-415)
Selbstdarstellung und Selbstdeutung: Musik in der höfischen Repräsentationskultur des 17. und 18. Jahrhunderts PDF 429‑445
(Buch 415-431)
Pluralität der Zeichen PDF 445‑487
(Buch 431-473)
BILDNACHWEIS PDF 487‑489
(Buch 473-475)
REGISTER PDF 489‑524
(Buch 475-524)